„Regional geprägt – National verankert – International vernetzt“

Mendelssohntage Aarau

von | 21 Sep, 2022 | Das Neuste, Zeitkapsel

Im Geburtsjahr von Joachim Raff erblickten Felix und Fanny Mendelssohn erstmals die Alpen. Das Schlusskonzert der Mendelssohntage Aarau (28. September bis 2. Oktober 2022) stellt eine der zentralen Kompositionen Raffs, die Festouvertüre «Ein feste Burg ist unser Gott», dem grossen Chorwerk «Lauda Sion» von Felix Mendelssohn Bartholdy und der Uraufführung von «Gradual Suddenness» des Aarauer Komponisten Gaudenz Wigger gegenüber.

Das Schlusskonzert «Reisekosmos» findet am Sonntag, 2. Oktober 2022, um 17.00 Uhr in der Stadtkirche Aarau statt. Es wirken mit: Madeleine Merz (Sopran), Leila Pfister (Mezzosopran), Nino Gmünder (Tenor), Flurin Caduff (Bass), die Kantorei der Stadtkirche Aarau, der Projektchor CHORona und das Orchestra Sinfonica Carlo Coccia di Novara. Die Leitung hat Dieter Wagner.

Am Eröffnungskonzert «Ein Abend mit Christian Poltéra» von Donnerstag, 29. September 2022, 19.30 Uhr erklingt zudem Joachim Raffs «Cavatina» in der Stadtkirche Aarau.

Weitere Informationen: Website der Mendelssohntage Aarau…