„Regional geprägt – National verankert – International vernetzt“

Joachim-Raff-Archiv

Eine Grundlage für die Raff-Forschung

Seit Herbst 2018 lädt das Joachim-Raff-Archiv, ein Hybrid aus Ausstellungs- und Forschungsstätte in Lachens belebtem Hafenbecken, zur fundierten Entdeckung des vielseitigen Komponisten ein. Mit der Gründung eines Archivs im 1867 errichteten Nachfolgebau von Raffs Geburtshaus konnte sich die Joachim-Raff-Gesellschaft einen langjährigen Wunsch verwirklichen.

Sein Herzstück bildet die umfangreiche Sammlung, die Res Marty – langjähriger Präsident der Gesellschaft und Verfasser der umfassendsten Raff-
Biografie – im Lauf der Jahre angelegt hat. Mit seinen Beständen, vor allem der reichhaltigen Notensammlung, richtet sich das Archiv einerseits an Musikerinnen und Musiker, die Werke Raffs aufführen möchten. Doch das Archiv versteht sich auch als international vernetztes Forschungszentrum.

Zum digitalen Archiv

Öffnungszeiten:

Adresse: Seeplatz 1, 8853 Lachen, Schweiz
Samstags von 10 – 17 Uhr
oder nach Vereinbarung.
Der Eintritt ist frei.