Konzert «Wiederentdecken und würdigen»

Datum 10/26/2014
Zeit 05:30
Ort Lachen, Kath. Pfarrkirche

0.84Lachen
Wiederentdecken und Würdigen
Katholische Pfarrkirche

Sonntag, 26. Oktober 2014, 17.30 Uhr
Camerata Schweiz
Graziella Contratto (Dirigentin)
Giovanni Bria (Dirigent)
Amelia Scicolone (Sopran)

Werke von
Franz Schreker (1878–1934)
Gustav Mahler (1860-1911)
Joachim Raff (1822–1882)
Download Flyer (PDF)

Ein 18-Jähriger mit einem besonderen Gespür für Raff

Bericht über Christoph Croisé:

Ein 18-Jähriger mit einem besonderen Gespür für Raff

Bericht in der Zürichsee-Zeitung vom 13. Oktober 2012 über den Solisten des Jubiläumskonzerts Christoph Croisé

Musiksommer. Das Abschlusskonzert in Lachen bringt Begegnungen mit dem einheimischen Komponisten Joachim Raff und dessen Förderer Felix Mendelssohn. Solist in Raffs Cellokonzert ist der erst 18-jährige Ausnahmekönner Christoph Croisé…

…ganzen Artikel lesen (PDF)

Donnerwetter, war der Raff gut!

«Donnerwetter, war der Raff gut! »

Artikel von Franz-Xaver Risi im March-Anzeiger

Dieser Ausspruch von Hans von Bülow, seinerzeit einer der bekanntesten Dirigenten, gilt dem Lachner Musiker Joachim Raff.

Früher gefeiert und oft gespielt, ist der Komponist von über 200 Werken etwas in Vergessenheit geraten. Jetzt holt ihn eine Ausstellung im alten EWGebäude nach Lachen zurück….

…den ganzen Artikel lesen (PDF)

Das bewegte Leben der Maria Stuart

Bericht im March Anzeiger vom 20. Januar 2003

Das bewegte Leben der Maria Stuart

Liederabend der Joachim-Raff-Gesellschaft mit literarischer Führung

Das Leben der schottischen Königin Maria Stuart war Thema des Liederabends vom Samstag in der Aula der Kaufmännischen Berufsschule Lachen. Kompositionen des gebürtigen Lachners Joachim Raff und von Robert Schumann wurden aufgeführt, ergänzt durch Texte von Stefan Zweig. Katharina Spielmann sprang kurzfristig für die erkrankte Ursula Krall ein. Die anfänglich leise Spur der Melancholie in den Liedern verdichtete sich zu Trauer über ein «verronnenes Leben» […]

Bericht von Thomas Schlup als PDF-Datei (311 KB)