Joachim-Raff-Gesellschaft

Die Joachim Raff Gesellschaft, Lachen

Schon zu Beginn des 20. Jahrhunderts begannen Lachner Musikfreunde das Andenken an Joachim Raff zu bewahren. So wurde beispielsweise am Geburtshaus von Joachim Raff eine Gedenktafel angebracht. Auch ein bedeutender Dorfplatz wurde nach seinem Namen benannt.

Die Joachim Raff Gesellschaft wurde 1972 in Lachen gegründet.

Sie setzt sich zum Ziel, das Andenken an den in Lachen geborenen Komponisten zu bewahren und seine Werke der Nachwelt zu erhalten. Sie bemüht sich auch, durch Konzertveranstaltungen in der näheren und weiteren Umgebung immer wieder namhafte Musikerinnen und Musiker zu gewinnen, welche Kompositionen Raffs interpretieren.

Zahlreiche bedeutende Aufführungen und Einspielungen konnten in den vergangenen Jahren denn auch realisiert werden. Auf Initiative des Vorstands der Joachim Raff Gesellschaft erschien beim Franz Steiner Verlag in Wiesbaden im Jahre 1982 eine 64-seitige Biographie über den Komponisten, verfasst von Markus Römer. Diese Biographie ist ebenfalls als Schwyzer Heft Nr. 22 erhältlich (Bezugsquelle: Kulturkommission des Kantons Schwyz).

Die Joachim Raff Gesellschaft zählt rund 250 Mitglieder, die durch Beiträge das Schaffen des Vorstands unterstützen. Ausserdem kann die Gesellschaft immer wieder auf namhafte Gönnerbeiträge des Kantons, der Gemeinde und verschiedener privater Stiftungen und Einzelpersonen zurückgreifen.

Kontaktieren Sie uns hier.

Werden Sie Mitglied

Für nur CHF 30.— pro Jahr unterstützen Sie diese wertvolle Einrichtung und kommen zudem in den Genuss von diversen Vergünstigungen (z.B. Sonderpreis für den Bezug unserer CD-Neuerscheinungen). Zusätzlich werden Sie regelmässig über kulturelle Anlässe in der Region informiert. Melden Sie sich jetzt an!