Bilder vom Eröffnungskonzert

  • Harmoniemusikverein Lachen, Leitung: Hanspeter Kunz Foto: Carlo Stuppia

Konzert für Violoncello und Orchester Nr. 2 G-Dur, WoO. 44

Diese Aufnahmen vom 8. September 2018 werden uns freundlicherweise zur Verfügung gestellt vom Musiksommer am Zürichsee (Tonmeister: Frédéric Angleraux):

Konzert für Violoncello und Orchester Nr. 2 G-Dur, WoO. 44 (1876)
Allegro – Andante – Allegro vivace
Christoph Croisé (Cello), Camerata Schweiz, Leitung: Giovanni Bria.

Ein feste Burg in Winterthur

Thomas Zehetmair spielt Brahms (und Raff)

Das Musikkollegium Winterthur unter der Leitung von Thomas Zehetmair spielt am 3. Oktober 2018 um 19.30 Uhr im Stadthaus Winterthur:

Joachim Raff: Ein feste Burg ist unser Gott, op. 127
Johannes Brahms: Konzert für Violine und Orchester D-Dur, op. 77
Johannes Brahms: Sinfonie Nr. 3 F-Dur, op. 90

Weitere Informationen…

Die Generalprobe um 9.30 Uhr ist öffentlich.

Übergabe der Räumlichkeiten ans Raff-Archiv

Am 30. Juli wurden in Anwesenheit des Gemeindevertreters der Liegenschaften Verwaltung Lachen, Herr Fiorenzo Casarico, dem früheren Mieter Herr Kurt Schiek, dem neuen Archivleiter Severin Kolb und dem Präsidenten der Joachim-Raff-Gesellschaft Res Marty, die Räumlichkeiten an der Geburtsstätte von Joachim Raff übergeben.

Ab sofort beginnt der Umzug des Raff-Archivs, das bisher am Wohnort des Präsidenten aufbewahrt wurde. Pünktlich zur Eröffnung vom 7.–9. September wird das Archiv eingerichtet und öffentlich zugänglich sein.

Vor Raffs Geburtsstätte
V.l.n.r.: Kurt Schieck, Severin Kolb, Fiorenzo Casarico, Res Marty. (Bild: Yvonne Götte)

Arnold Kessler spendet seinen Kulturpreis

Lachen, 1. August 2018 — Arnold Kessler, der frühere Besitzer der Druckerei Gutenberg und gegenwärtig unser Rechnungsprüfer, erhielt heute den Kulturpreis der Gemeinde Lachen.

Für seine über 40jährige gemeinnützige Tätigkeit in Sport und Kultur für die Gemeinde Lachen durfte er den verdienten Preis aus der Hand des Gemeindepräsidenten Pit Marty in Empfang nehmen. Zu unserer Überraschung und Freude schenkte er das Preisgeld der Joachim-Raff-Gesellschaft. Eine willkommene Geldspritze für die grossen anstehenden Aufgaben für die Archiv-Eröffnung vom 7.–9. September in Lachen.

Vielen Dank, Arnold, für Deine Grosszügigkeit!

Die Joachim-Raff-Gesellschaft verdankt Arnold Kessler viel, sei es bei der Unterstützung der Buchproduktion und bei vielen anderen Publikationen oder bei der Mithilfe bei der Suche nach einem Archivlokal in Lachen.