Auf den Spuren Raffs am Oberen Zürichsee

Sybille Diethelm (Sopran), Fabienne Romer (Klavier) und die Historiker Basil Vollenweider und David Schwarb beleuchten auf unterhaltsame Art die (musikalische) Vergangenheit am Oberen Zürichsee. Am Freitag, 16. Oktober 2020, um 19.30 Uhr im Evang.-ref. Kirchgemeindehaus, Gartenstrasse 4, in Lachen SZ.

von links nach rechst: David Schwarb, Fabienne Romer, Sybille Diethelm und Basil Vollenweider

Seit bald zehn Jahren bilden die Sopranistin Sybille Diethelm und die Pianistin Fabienne Romer ein erfolgreiches und vielseitiges Lied-Duo, das sich immer wieder der Musik Joachim Raffs und anderer Komponisten mit Wurzeln am Oberen Zürichsee annimmt. Mit dabei sind bei ihrem erneuten Gastspiel in Lachen auch ihre Ehemänner, Basil Vollenweider und David Schwarb, beides Historiker und Musikwissenschaftler. Sie beleuchten neu erschlossene Quellen und erzählen witzige Anekdoten, so dass die Lieder in einen Dialog mit der Geschichte treten – und das Publikum auf unterhaltsame Art in die Vergangenheit des Oberen Zürichsees entführt wird. Es erklingen unter anderem Lieder aus dem Op. 52 «Drei Lieder von C.O. Sternau», Op. 98 «Sanges-Frühling» und Op. 173 «Acht Gesänge». Der Eintritt ist frei (Kollekte). Es gilt eine generelle Maskentragepflicht!

Vorgängige Platzreservation erwünscht

Aus organisatorischen Gründen (Schutzmassnahmen Covid-19) bitten wir um eine vorgängige Platzreservation per E-Mail an info@joachim-raff.ch unter Angabe von Name, Anzahl Plätze, Telefonnummer und Wohnort. Besten Dank.